Endspurt

Der letzte komplette Tag unseres Aufenthalts in Thessaloniki hielt wieder einmal etliche Aufgaben für uns parat. Nachdem bereits am Morgen drei von uns in Richtung Südwesten aufbrachen, machte sich der Rest im Truck Shop, beim Veggie Packing und in der Soul Food Kitchen an die Arbeit.

Direkt nach dem Frühstück machten sich Dario, Johannes und Sebastian auf den Weg nach Patras. Dort wurden jede Menge Lebensmittel aus dem Warehouse in Thessaloniki dringend benötigt. Da Patras in der Nähe von Igoumenitsa liegt (von wo wir morgen unsere Fähre zurück nach Italien nehmen), haben wir uns angeboten, diesen Transport zu übernehmen, da sich hierdurch auch noch die Gelegenheit bietet, die Gegebenheiten im dortigen Flüchtlingslager kennenzulernen und im Camp bei anfallenden Aufgaben tatkräftig mitanzupacken.

WhatsApp Image 2018-01-04 at 17.37.28

Der Rest unserer Gruppe machte sich zunächst gemeinsam auf den Weg zum TruckShop, wo wir die gestern eingekauften Hygieneartikel ablieferten. Ada und Gereon blieben dort und sorgten dafür, dass auch heute wieder bedürftige Menschen die Möglichkeit bekamen, sich im TruckShop in einem würdevollen Ambiente einzukleiden. Uns hat das Konzept dieses Free Shops sehr überzeugt, dementsprechend war es uns eine umso größere Freude, Klara und ihrem Team durch unsere gekauften Hygieneartikel unter die Arme greifen zu können! WhatsApp Image 2018-01-05 at 00.53.47

Für Jan, Leon, Max, Riad und Philipp ging es weiter zum Gelände des Warehouses, wo Jan sich erneut in der Soul Food Kitchen an die Arbeit machte. Leon, Max, Riad und Philipp unterstützten das Team der IHA (Intereuropean Help Association) beim Veggiepacking. Zweimal in der Woche werden hier Pakete mit Obst und Gemüse für Flüchtlingslager in Nordgriechenland  gepackt, um den Menschen dort zumindest einmal in der Woche eine kleine, vitaminreiche Abwechslung zur oft wenig abwechslungsreichen Verkostung im Camp zu bieten. WhatsApp Image 2018-01-05 at 00.54.33

Im Anschluss an das Veggiepacking haben sich Leon, Max und Riad zunächst auf den Weg gemacht, um die untegebrachten Familien mit Essen und Kleiderspenden zu versorgen und danach weitere Produkte für den TruckShop einzukaufen. Insbesondere Windeln und Unterwäsche werden dort regelmäßig und in großen Mengen benötigt. WhatsApp Image 2018-01-04 at 21.56.47(1)

Für Philipp ging es hingegen vom Veggiepacking direkt hinüber zu Jan und anderen Volunteers in die Soul Food Kitchen, wo die Vorbereitung des Abendessen auf dem Programm standen. In einer angenehmen Atmosphäre wurden kiloweise Broccoli, Zwiebeln und andere Zutaten geschnippelt, um auch heute wieder weit über 100 Mahlzeiten an Menschen verteilen zu können, die dringend darauf angewiesen sind.

Den Abend ließen wir gemeinsam mit anderen Volunteers, die wir während unseres Aufenthalts kennengelernt haben, bei einem gemütlichen Beisammensein ausklingen.
Morgen stehen noch einmal einige letzte Aufgaben auf dem Programm, bevor wir uns um 17 Uhr auf den Weg zurück nach Deutschland machen.
Natürlich werden wir uns auch morgen noch einmal mit einem neuen Blogeintrag melden und auf unseren ereignisreichen Aufenthalt in Thessaloniki zurückblicken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s