Tag 9: Have a beach, have a break.

Nach drei Tagen Autofahrt und acht Tagen Arbeit, hatten wir heute unseren wohlverdienten freien Tag. Diesen haben wir genutzt um die Landschaft um Larissa etwas genauer zu erkunden. Dazu haben wir uns von unserem Vermieter ein paar Tipps geben lassen und haben uns bei herrlichem, aber jedoch recht windigem Wetter auf dem Weg Richtung Meer gemacht. Dabei sind wir durch malerische und stille Örtchen gekommen, die wirklich sehenswert waren. An der Küste angekommen, haben wir es uns am Sandstrand gemütlich gemacht, Gitarre gespielt und gebadet, wobei sich der ein oder andere von uns sogar einen leichten Sonnenbrand zugezogen hat.

1981be0c-fa79-4fb5-90d6-7eb56d9930bc

90ea910a-9974-4908-a96f-e2b0b2f2a897

Am Abend haben wir uns mit den Verantwortlichen von InterVolve zum Essen verabredet, um die verstrichene Zeit zu reflektieren. Es war sehr schön zu erfahren, dass das gesamte Team mit unserer Arbeit rundum zufrieden ist. Tour Nr. 5 steht also bereits in den Startlöchern.

Morgen werden wir uns ein letztes Mal für die gute Sache nützlich machen, bevor es dann am Dienstag zurück nach Hause geht.

IMG_3240

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s