Daily Business

Der Free-Shop ist quasi der Dreh- und Angelpunkt direkt am Eingang des Camps. An fünf Tagen in der Woche hat er für die Bewohner geöffnet und bietet somit eine Möglichkeit sich über das reguläre Dry-Food (Nudeln, Reis, Brot) hinaus mit Lebensmitteln zu versorgen. So war es auch heute wieder und vor allem die Neuankünfte aus der vergangenen Woche, konnten heute den Service in Anspruch nehmen und mit der Familie zu einem kleinen Wocheneinkauf aufbrechen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Auch im chistlich-orthodox geprägten Griechenland nähern sich nun die Osterfeiertage und so galt es heute in der Kids-Activity Ostereier zu bemalen, was bei allen beteiligten für große Freude gesorgt hat.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Mittwoch ist Workshop-Tag! Dieser drehte sich heute primär um die AFM. die AFM ist die griechische Steuernummer, welche Geflüchtete benötigen um sich auch eine Arbeit suchen zu können. Ein Workshop somit, der die Menschen auf lange Sicht in ein selbsbestimmtes Leben geleiten soll. Problematisch an dieser AFM ist dabei jedoch der, mittlerweile, komplizierte Weg zur Beatragung, bei welcher es des Öfteren mal auf das Wohlwollen der griechischen Behörden ankommt, da die Kommunkation zwischen dem Finanz- und Steuerministerium und dem Ministerium für Asylangelegenheiten leider nur bedingt funktioniert und dieser Vorgang, bei welchem es sich um eine schlichte Nachfrage handelt, ob die Person, welche die AFM beantragt, wirklich ein Asylbewerber ist, sich somit gerne mal ein paar Monate ziehen kann.

Inwieweit dann, die oftmals jungen, Menschen bei einer Jugendarbeitslosenquote (15-24 Jahre alt) von 39,5 % in Griechenland dann überhaupt eine Arbeit finden, ist dann jedoch noch ein ganz anderes Problem.

WhatsApp Image 2019-04-24 at 18.19.07(3)

Nach Volos ginge es heute ins Mozas Camp um dort insgesamt knapp 40 Kinderwagen für die Bewohner abzuliefern. Im Mozas Camp wohnen derzeit ungefähr 150-170 Personen, von denen aber weit über 80 sich noch im Kindesalter befinden. Viele darunter auch noch Kleinkinder die so in den behelfsmäßig hochgezogenen Zimmer mit dünnen Trockenbauwänden in den ehemaligen Hallen einer LKW-Werkstatt wohnen.

Für Gereon war heute dann schon der Tag des Abschieds gekommen. Er fliegt morgen von Thessaloniki zurück nach Dortmund.

WhatsApp Image 2019-04-20 at 21.59.31(1)

 

WhatsApp Image 2019-04-24 at 18.36.35

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s